03
Dezember
2010

Der Sinn von Weihnachten

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Weihnachten

Was macht Weihnachten eigentlich so besonders? Für viele ist es das Zusammentreffen mit der Familie, die netten Weihnachtswünsche, die Geschenke, das Tannenbaum usw. usw… Geht es aber nur wirklich darum? … oder steckt etwas mehr dahinter?

Werfen wir doch mal einen kurzen Blick in die Bibel. Was ist Weihnachten?

“Denn euch ist heute in der Stadt Davids der Retter geboren, welcher ist Christus, der Herr.”
(Die Bibel, Lukas 2,11)

Ganz genau – es geht um die Geburt von Jesus Christus. Doch was bedeutet eigentlich “Christus?” … und wieso ist hier von einem Retter die Rede?

Christus ist das gr. Wort für “Messias”. “Herr wird in der Bibel als ein Titel Gottes verwendet.

Betrachten wir doch mal eine andere Stelle im Neuen Testament. Auch hier wird Jesus Christus als “Retter” bezeichnet.

“Und zu der Frau sprachen sie: Nun glauben wir nicht mehr um deiner Rede Willen; wir haben selbst gehört und erkannt, dass dieser wahrhaftig der Retter der Welt, der Christus ist.”
(Die Bibel, Johannes 4,42)

Christus = Retter –> Retter der Welt. Lass uns darüber kurz nachdenken: Wenn es einen Retter gibt, so muss es jemanden geben, der gerettet werden muss, der sich in einer Gefahr befindet, oder? Sonst hätte Rettung bzw. ein Retter keinen Sinn.

Die Bibel sagt es ganz klar: Derjenige der die Rettung braucht, das ist de Mensch! Wieso? Die Bibel gibt uns einige Hinweise:

Sie sind alle abgewichen, allesamt verdorben; es gibt keinen, der Gutes tut, auch nicht einen einzigen!
(Die Bibel, Psalm 53,4)

Eine weitere Bibelstelle:

Denn es wird geoffenbart Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit aufhalten,
(Die Bibel, Römer 1,18)

Hier kommen wir auf die Berühmte Frage, die sich Pontius Pilatus stellte: “Was ist Wahrheit?” Betrachten wir doch mal einen sehr bekannten Bibelvers

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!
(Die Bibel, Johannes 14,6)

Dies sind Worte Jesu. Von welchem Weg und von welchem Leben ist hier die Rede? Ohne Zweifel – ein Mensch kann auch ohne Gott und ohne Jesus leben. Doch irgendwann ist das Leben zu Ende … und dann? Oder wirst du auf dieser Erde ewig leben? Ich glaube kaum ;) Gemeint ist hier das Ewige Leben.

Die Wahrheit ist, dass Jesus Christus der einzige Weg zu Gott ist. Deutlicher: Zwischen Mensch und Gott befindet sich eine unüberwindbare, breite und endlos tiefe Kluft. Jesus Christus ist die Brücke auf die andere Seite. Du bewegst dich Richtung Kluft und irgendwann wirst du sie erreichen. Das lässt sich nicht aufhalten. Stell dir vor, dass dieser Weg Richtung Kluft der Lauf deines Lebens ist, der eines Tages enden wird. Tritt dein Fuß ins Leere, so fällst du unweigerlich in die Kluft. Entscheidest du dich für die Brücke, so kommst du sicher auf die andere Seite.

Wieso kann Gott nicht einfach alle Menschen mit sich versöhnen und in den Himmel lassen, wenn er doch allmächtig ist? Könnte er schon! … doch Gott ist gerecht! Als Gott den Menschen erschuf, gab er ihn eine wunderbare Gabe. Die Gabe, selbstständig zu denken und Entscheidungen zu fällen. Er zwingt sich niemandem auf, sondern möchte eine durchdachte und eigene Entscheidung. Der Mensch kann sich für Gott- oder gegen ihn entscheiden. Wenn er sich allerdings gegen ihn entscheidet, so muss er mit schweren Konsequenzen rechnen.

Gott selbst ist heilig, gerecht und souverän. Heilig bedeutet ganz einfach “abgewendet vom jeglichem Bösen und hin gewendet zum Guten”. So ist logischerweise auch der Himmel. Hier gibt es nichts Böses und Ungerechtes. Würde etwas derartiges reinkommen, so wäre der Himmel nicht mehr gut. Die Bibel sagt, im Himmel gibt es keine Sünde. …doch der Mensch ist sündig. Ziemlich aussichtslos, oder?

Doch es gibt Hoffnung, es gibt eine Chance für jeden! …auch für dich.

Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.
(Die Bibel, Johannes 3,16)

Im Römerbrief steht geschrieben:

Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn.
(Die Bibel, Römer 6,23)

“Der Lohn der Sünde ist der Tod…” Das steht in der Bibel. So hart es sich anhört: Sünde steht unter Todesstrafe! Diese wird in der Hölle abgesessen. Sie ist ewig. Die Bibel sagt es an mehreren Stellen.

Voller Freude kann ich bezeugen, dass ich keine Angst mehr vor dem Tod und der Ewigkeit mehr habe. Ich freue mich auf sie! Ich weiß, dass Jesus Christus für meine Sünden am Kreuz starb und somit die Schuld für meine Sünden ein für allemal bezahlt wurde.

Ich weiß, dass ich ein hoffnungsloser Sünder bin. Doch ich habe Jesus Christus als meinen Herrn und Heiland angenommen und er hat mich gerettet! Und wie sieht es mir dir aus?

“Ich glaube nicht an die Wahrheit der Bibel” … sagen einige. Doch was ist, wenn es doch wahr ist? Lohnt es sich wirklich, so viel zu verpassen, und zu riskieren? Versetz dich bitte gedanklich in die folgende Situation.

Du bist am Flughafen und sollst gleich zum Flugzeug einsteigen. Auf dem Flughafen kursieren Gerüchte, dass dieses Flugzeug einen schwerwiegenden technischen Defekt hat- und abstürzen wird.”

Würdest du dich für den Flug entscheiden? Ich nicht.

Die Sache sieht so aus:

Gott zwingt niemanden, ihm sein Leben anzuvertrauen, er verlangt auch kein Geld oder gute Taten, nur einzig und allein deine persönliche Entscheidung, die ganz allein von dir abhängt.

Woher willst du wissen, dass das alles Quatsch ist und reine Hirngespinsten, wenn du es nicht ausprobierst. Was kannst du denn noch verlieren?

Eines Tages musst du sterben und kannst du dann so wie ich mit 100% Sicherheit sagen, dass du keine Angst hast vor dem Tod, denn Jesus hat für mich den Tod besiegt, als er am Kreuz starb???

Denke darüber nach, es kostet ja nichts. GOTT liebt Dich!!!!

Durch die Geburt von Jesus Christus wurde diese unbegreiflich große Liebe offenbart! Er ist auf die Erde gekommen um zu retten, was verloren ist. Eines Tages wird er wieder kommen, doch diesmal wird er richten!

Der Retter ist geboren! …das ist Weihnachten!

Share and Enjoy

Gespeichert unter: Allgemein

Trackback von deiner Seite.

Comments (3)

  • Gotteskind JESU
    6. Dezember 2011 at 13:06 |

    danke

Leave a comment