Archive for Oktober, 2011

30
Oktober
2011

Kurzandacht – Zu einfach um wahr zu sein

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Je besser eine Sache ist, desto mehr muss man für sie bezahlen. Desto teurer ist sie auch. Um etwas tolles zu bekommen, muss man normalerweise zuerst viel dafür leisten. Nichts ist umsonst. Das sind wir schon längst gewohnt. Alles hat seinen Preis. Man bekommt so gut wie nichts ohne etwas dafür zu geben. Ein Beispiel: Bemühungen um eine gute Beziehung zu einer Person oder ein Kampf um die große Liebe.

30
Oktober
2011

Allerheiligen

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Übermorgen ist wieder mal Allerheiligen. Ein christlich-katholisches Fest, zu dem der Heiligen gedacht wird. Man gedenkt den Verstorbenen und betet auch für ihre Seelen.

29
Oktober
2011

Reise ohne Rückkehr – Wo werden wir nach dem Tode sein?

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Die Tsunami-Katastrophe in Thailand war für viele Menschen im wahrsten Sinne des Wortes eine Reise ohne Rückkehr. Genau so wie unzählige andere fürchterliche Katastrophen. Immer wieder werden wir mit der grausamen Realität des Todes konfrontiert. Und das auf viele Weisen. Krankheiten, Unfälle, Verbrechen oder Naturkatastrophen fordern täglich viele Menschenleben.

24
Oktober
2011

Kurzandacht – Gott wird alle Tränen abwischen

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
(Die Bibel, Offenbarung 21,4)

Eines Tages werden die Gläubigen getröstet. Got persönlich wird jeden Tränen von ihren Augen abwischen.

22
Oktober
2011

Kurzandacht – Nichts kann von der Liebe Gottes trennen

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Trennungen sind meistens schmerzvoll. Leider gehören sie nicht zu Seltenheit. Manchmal freiwillig und manchmal gezwungen trennen wir uns von verschiedenen Sachen. Nicht selten ist eine Trennung von etwas oder besonders jemanden sehr schmerzhaft und hinterlässt auch mal tiefe Wunden, die nur schwer zu heilen sind. Die Gefahr einer Trennung besteht fast überall, fast – da es eine Ausnahme gibt: