Archive for Januar, 2012

28
Januar
2012

Kurzandacht – Auf festen Grund gebaut

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Beim Bauen spielt der Untergrund auf dem gebaut wird eine entscheidende Rolle. Nur auf guten, festen Boden kann ein Gebäude sicher und gerade stehen. Wir alle haben schon mal von dem schiefen Turm von Pisa gehört. Er ist das wohl bekannteste geneigte Gebäude der Welt und ein Wahrzeichen der italienischen Stadt Pisa.

18
Januar
2012

Psalm 91 – eine kleine Ermutigung

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Immer wieder haben mich folgende Worte aus der Bibel besonders ermutigt. Die wunderbaren Worte aus Psalm 91. Der Psalm 91 handelt von der Macht, Liebe, Gnade und Treue Gottes! Neben den Psalm 23 gehört er zu den bekanntesten Psalmen der Bibel. Hier möchte ich ihn kurz präsentieren!

17
Januar
2012

Kurzandacht – Die Richtige Entscheidung

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Ich habe mal jahrelang Schach gespielt. Bei Schach handelt es sich um ein besonders komplexes Spiel mit praktisch unendlich vielen Möglichkeiten. Vor allem muss ein guter Schachspieler die Situation auf dem Spielfeld stets gut im Blick haben, er muss vorausplanen und strategisch denken können. Oft bezeichne ich Schach als „Der Kampf der Gehirne“. Die Leistung und Fähigkeiten des menschlichen Gehirns übersteigen die des besten Supercomputers bei weitem. Einfach genial!

09
Januar
2012

Kleines Update zu “Das menschliche Gehirn – ein Meisterwerk Gottes” Ein Rätsel

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Hier noch ein kleines Update zum Artikel über das menschliche Gehirn – ein Meisterwerk Gottes.

08
Januar
2012

Kurzandacht – Zeugnisnote ungenügend

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

…vor ein Paar Jahren habe ich im unseren Jugendcaffe eine sehr gute Andacht gehört. Einige davon und noch ein Paar eigene Gedanken zu dem Thema möchte ich hier weitergeben..

Eine schlechte Zeugnisnote ist nicht gut. Schon gar nicht, wenn es sich um ein Abschlusszeugnis handelt. So was kann einem ganz schnell die berufliche Zukunft recht ordentlich verhauen. Für die meisten Berufe und Studiengänge sowieso gibt es einen bestimmten Notendurchschnitt, den man mitbringen muss.